_____________________________________________________

 

Sommer 2020 in Bad Oeynhausen: Europaschule, Innenstadt & Bahnhof

Unsere Sommertour endete in Bad Oeynhausen. Neben der Europaschule Bad Oeynhausen schauten wir uns gemeinsam mit dem Bürgermeister Achim Wilmsmeier die Innenstadt und den Bahnhof an. Eine spannende und informative Sommertour ist zu Ende. Ein großes Dankeschön an alle, die uns begleitet haben!
 

_____________________________________________________

 

Sommertour 2020 in Kirchlengern: Bäckerei Schuster & Biologische Station Ravensberg

Mit Bürgermeisterkandidatin Ulrike Schwarze, Landrat Jürgen Müller und MdB Stefan Schwartze tauschten wir uns mit Bäckermeister Jörg Schuster über die aktuelle Ausbildungssituation im Bäckerhandwerk aus. Anschließend ging es weiter zur Biologischen Station Ravensberg. Klaus Nottmeyer stellte uns die spannende und interessante Arbeit vor. 

_____________________________________________________

 

Sommertour 2020 in Bünde: Bahnhof, Cordes-Gelände & Kröger Systemtechnik GmbH

In Bünde präsentierte uns unsere Bürgermeisterkandidatin Susanne Rutenkröger ihre Ideen für den Bahnhof und das Cordes-Gebäude. Anschließend ging es weiter zu Kröger Systemtechnik GmbH. Dort gab man uns interessante Einblicke in den Bereich der Digitalisierung und der Ausbildungssituation vor Ort. 

_____________________________________________________

 

Sommertour 2020 in Rödinghausen: "Kuckucksnest", Grundschule am Wiehen & Jugendgästehaus

In Rödinghausen hat sich viel gewandelt. Neben dem Kita-Neubau "Kuckucksnest" in Bruchmühlen, wurde auch die Grundschule am Wiehen neu gebaut. Auch das Jugendgästehaus hat sich verändert. Es gab viele neue und spannende Entwicklungen in der Gemeinde zu sehen. Rödinghausen wie immer auf der Sonnenseite!

_____________________________________________________

 

Sommertour 2020 in Spenge: Windmühle Hücker-Aschen

Der erste Stop unserer Sommertour war in Spenge. Gemeinsam mit Jürgen Müller, Stefan Schwartze und Bernd Dumcke, Bürgermeisterkandidat der SPD Spenge, habe ich die Windmühle in Hücker-Aschen besucht. Danke an den Heimatverein Hücker-Aschen. Derzeit arbeiten sie unermüdlich an der Sanierung der Mühle.

_____________________________________________________

 

Ausstellung "Triumph in Venedig" im Werburg Museum

Das Werburg-Museum in Spenge präsentiert eine Ausstellung der ganz besonderen Art. Hier erlebt man Venedig und den berühmten Karneval hautnah. Die außergewöhnlichen und fantasievollen Roben, mit viel Liebe zum Detail, hat Horst Raack kreiert. Ein großes Dankeschön an Herrn Dr. Best und Herrn Tietze für die spontane Führung. 

_____________________________________________________

 

Ein kleiner Feriengruß

Mit unserem Ortsverein Löhne-Bahnhof und unseren Ratskandidaten Imke Schröder, Natascha Nemetschek, Ralf Jaworski und Burkhard Schröder haben wir vor dem Edeka Brinkmann in Löhne einen kleinen Feriengruß verteilt. 

_____________________________________________________

 

Stadt-Wahlkreiskonferenz 2020

Wir haben das perfekte Team für den Kommunalwahlkampf in Löhne! Bei der Stadt-Wahlkreiskonferenz wurden alle Kandidaten und unser Bürgermeister Bernd Poggemöller einstimmig gewählt. Ich gratuliere allen Kandidaten und wünsche euch viel Erfolg! #wirpackendas

 

_____________________________________________________

 

Ein gelungener Ganztag

„Wie schaut ein gelungener Ganztag aus?“ Eine wichtige Frage, mit der wir uns gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern des Schul-, OGS- und Sozialbereichs, bei der Veranstaltung "Ein gelungener Ganztag. Gut. Gerecht. Gesund", beschäftigt haben. Es war wichtig, ihre Meinungen dazu zu hören, denn sie sind die Experten vor Ort. Es ist ganz klar: Das System muss weiterentwickelt werden. Wir brauchen gute Bildungsangebote, gute Ausstattungen und gute Fachkräfte, die natürlich vernünftige Arbeitsverträge und angemessene Bezahlungen erhalten. Bildung ist ein Grundrecht und der Ganztag nimmt eine wichtige Stellung dabei ein. Und ihn gilt es zu unterstützen! Ein großes Dankeschön an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer und an meinen Kollegen Jochen Ott für seinen Vortrag!

 

_____________________________________________________

 

FrauenAuftakt 2020

Schon seit Jahren organisieren die Gleichstellungsstellen des des Kreises Herford den "FrauenAuftakt" im Kreishaus - traditionell nur mit Frauen. Dr. Barbara Stiegler, die Leiterin des Arbeitskreises Frauen- und Geschlechterpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung, hielt einen spannenden Vortrag zum Thema "Wenn Frauen es nicht täten. Über die Zukunft der Sorgearbeit". Unsere AsF war gut vertreten - mit dabei waren: Susanne Rutenkröger, Petra Binnewitt und Sylke Tech. 

 

_____________________________________________________

 

Eröffnung der neuen Büros der Bünder SPD

Am 3. Advent wurde das neue Büro der SPD Bünde - mit leckeren Schmalzbroten und Gebäck - eröffnet. Bahnhofstraße 36 ist, wie ich finde, eine gute Adresse. Einen erfolgreichen Start wünsche ich dem Team um Susanne Rutenkröger!

 

_____________________________________________________

 

Weihnachtsmarkt in Spenge

Ein sehr gemütlicher Weihnachtsmarkt in Spenge. Anne Beckmann sorgt mit für Nachhaltigkeit! Es gibt neu: Die Weihnachtsbecher aus Spenge statt Einmalbecher!

 

_____________________________________________________

 

Weihnachtsfeier der AWO Löhne

Die AWO in Löhne veranstaltete eine schöne Weihnachtsfeier! Musikalisch wurde die Veranstaltung vom Shantychor Bünde begleitet. Mit dabei waren Gertrud Robbes, Wolfgang Böhm und unser Bürgermeister Bernd Poggemöller. 

 

_____________________________________________________

 

Frauen wollen die Hälfte der Macht!

Eine spannende und informative Kreiskonferenz der AsF: Neben den Wahlen des neuen Vorstands, beschäftigten wir uns an diesem Tag mit dem wichtigen Thema der Frauengleichstellung. DGB-Organisationssekretärin Sarab Aclan führte uns in ihrem Grußwort vor Augen, dass wir auch hundert Jahre nach der Einführung des Frauenwahlrechts, noch immer keine Gleichberechtigung erreicht haben. Auch die Gleichstellungsbeauftragten Ella Kraft und Andrea Stroba zeigten uns mit ihrem Vortrag zum Thema der sexuellen Ausbeute von Frauen und Mädchen, dass Frauen in der heutigen Zeit immer noch Ungerechtigkeiten erfahren müssen. Und das darf nicht sein! Diese Missstände müssen geändert werden!

 

 

_____________________________________________________

 

Gesundheitsmesse Medica

Wir - der Gesundheitsausschuss - besuchten die Medizinmesse "Medica" in Düsseldorf. Viele interessante Gespräche zum Thema Digitalisierung im Gesundheitswesen!

 

_____________________________________________________

 

Bundesweiter Vorlesetag 2019

Bücher beflügeln unseren Geist und lassen uns in neue Welten eintauchen. Deshalb ist es wichtig, Kindern so früh wie möglich das Lesen näherzubringen, z.B. mit dem Vorlesen. Es bereitet mir jedes Jahr aufs Neue eine große Freude, Kindern im Zuge des bundesweiten Vorlesetages vorzulesen. Dieses Jahr durfte ich den dritten Klassen der Grundschule Spenge/Hücker-Aschen das tolle Buch "Und plötzlich war Frau Honig da" von Sabine Bohlmann vorstellen. Eine großartige Aktion, die riesengroßen Spaß bereitet!

 

_____________________________________________________

 

Frühstück der SPD Ortsvereine im Kreis Herford

Im Haus des Bürgers Hiddenhausen: Frühstück der SPD Ortsvereine im Kreis Herford und Bad Oeynhausen mit MdL Christian Dahm, Landrat Jürgen Müller und den Bürgermeistern aus dem Kreis. Wir wollen uns gemeinsam auf die Kommunalwahl 2020 vorbereiten. Jürgen Müller ziehte eine kurze Bilanz für den Kreis Herford. Einige Programme, wie das Unterstützen zur Ansiedlung von Hausärzten mit entsprechenden Darlehen, die Zusammenarbeit der Kliniken, der Campus in Herford, die Zukunftmusik -das OWL Forum-, das Car-Sharing, die E-Mobilität, die Projekte des Jobcenters und vieles mehr können er und die SPD Kreistagsfraktion auf ihr Konto verbuchen. So wollen wir gemeinsam weiterarbeiten für die Bürgerinnen und Bürger im Kreis Herford und mit unseren Ideen in den Kommunalwahlkampf 2020 gehen.

 

_____________________________________________________

 

Migration - Integration: Was denken Sie?

Flucht-Migration-Integration (die politischen Aufregerthemen) "Was denken Sie?" fragten die Mitarbeiter der Friedrich-Ebert-Stiftung Henriette Kiefer und Dr. Felix Eikenberg und luden Interessierte zum Workshop in die Sparkasse Bünde ein. Grundlage des Bürgerforums die Studie der FES "Das pragmatische Einwanderungsland". Dr Kai Unzicker, Integrationsrat Bünde und Maria Bürger de Castillo, Verein International, berichten über ihre Erfahrungen im Umgang mit Geflüchteten und die Wahrnehmung in der Bevölkerung und Politik.

 

_____________________________________________________

 

Starke Kinder - Starke Familien

Christian Dahm und ich luden zu einem Gespräch "Starke Kinder - Starke Familien" ein. Dr. Dennis Maelzer und Stefan Schwartze gaben einen Überblick über die Änderungen im Kibiz und die 10 Handlungsfelder des Gute Kita-Gesetzes für die Länder. Durchaus kritisch und kontrovers sahen die geladenen Gäste aus den Bereichen Kita, Gewerkschaft, Träger und Politik die flexibilisierten Öffnungszeiten und die weiterhin schlechte personelle Ausstattung mit ausgebildetem Fachpersonal. Erschwerend käme noch hinzu, dass zurzeit kein qualifiziertes Personal zu finden sei, der Schutz des Kindes und die Familienzeit zu wenig berücksichtigt werden. „Die frühkindliche Bildung wird immer noch zu wenig vom Kind sondern ausschließlich vom Landeshaushalt gedacht“, so Dennis Maelzer. „Deshalb sage ich Kibiz ist und bleibt Mumpitz!“ „Wir wollen nach wie vor eine beitragsfreie Bildung von der Kita bis zum Studium, darunter darf aber die pädagogische Qualität in Bildungseinrichtungen, dazu zählen insbesondere die Kitas, nicht leiden.“, erwiderte Stefan Schwartze auf einen Vorschlag, zunächst auf das zweite beitragsfreie Jahr in den Kitas zu verzichten, damit die personelle Ausstattung verbessert wird. Ich danke allen, die mit Kritik und Ideen uns weiterhelfen und wünsche mir mehr Mut zu einer grundlegenden Änderung und besseren finanziellen Ausstattung des Kibiz, das allen Beteiligten nützt, zum Wohle unserer Kinder und Familien und derer, die unsere Kinder auf ihrem Weg ins Leben mit viel Engagement begleiten.

 

_____________________________________________________

 

100 Jahre SPD-Obernbeck

100 Jahre SPD-Obernbeck, herzlichen Glückwunsch. Auch mein Start in der SPD begann am 1.Mai 1997 im Ortsverein Obernbeck. Viel Erfolg WEITERHIN!

 

_____________________________________________________

 

Widufixlauf Rödinghausen

Widufixlauf in diesem Jahr in Rödinghausen! Mehr als 1600 Läuferinnen und Läufer starten für Ausbildungsplätze! Mit dabei Landrat Jürgen Müller, BM Ernst Wilhelm Vortmeyer und aus Bünde Ulf Dreier.

 

_____________________________________________________

 

Außerordentlicher Landesparteitag 2019

Landesparteitag in Bochum! Entschlossen für eine solidarische Zukunft haben wir viele Anträge zu bearbeiten!

 

_____________________________________________________

 

Sommertour 2019: "Ehrenamt bewegt was!"

Auch 2019 durfte die alljährliche Sommertour durch den Kreis Herford und die Stadt Bad Oeynhausen nicht fehlen. Wieder dabei: Der Bundestagsabgeordnete Stefan Schwartze, der Landtagsabgeordnete Christian Dahm und Landrat Jürgen Müller. Das diesjährige Thema war: "Ehrenamt bewegt was"! und es standen viele tolle Projekte auf unserer Liste!

Kirchlengern: Ehrenamt ist eine Herzenssache!

"Ehrenamt ist uns eine Herzenssache!" - unter diesem Motto hat der SPD Ortsverein Kirchlengern ein tolles Fest für die Ehrenamtlichen organisiert. Ein schöner Abschluss nach einer gelungenen Sommertour und eine tolle Gelegenheit, um allen Ehrenamtlichen noch einmal einen ganz großen Dank auszusprechen. Ihr leistet eine tolle Arbeit!

 

Spenge: Wallenbrücker Kirche - Katzenholz - Bürgerbad Lenzinghausen

In Spenge trafen wir an der Wallenbrücker Kirche Gerd Heining und Dr. Paul Hinrich. Besonderes Highlight die 3. älteste Orgel Westfalens, eine Barocke Orgel aus dem Jahr 1624, die nun wegen Korrisionsschäden an den Pfeifen restauriert werden muss. Zur Finanzierung haben die Vereinsmitglieder "Kirche Wallenbrück" allein durch Konzerte und Veranstaltungen sowie diversen Spenden 80.000€ gesammelt. 

Weiter ging es zum Katzenholz. Die Interessengemeinschaft Katzenholz und die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald haben hier gemeinsam eine neue Heimat für Fledermäuse in einem alten Trafohäuschen erschaffen. Beim Denkmal geschützten Hühnerhaus mit dem Boulefeld betätigten wir uns erst einmal etwas sportlich. Die maroden Wände des Hühnerhauses bekommen bald neue Außenmauern, damit hier Naturpädagogik weiter bestehen kann.

Letzte Station in Spenge, Bürgerbad Lenzinghausen. Die FBI, Freibad-Interessengemeinschaft Lenzinghausen betreibt seit 2016 das Bürgerbad. Mit Unterstützung örtlicher Unternehmen und sehr viel Eigenarbeit stellen die rund 500 Mitglieder ein gutes Konzept auf die Beine. Ein großer Vorteil sind die flexiblen Öffnungszeiten, denn wenn im Kreis Herford Bäder schließen, können die Vereinsmitglieder bei schönem Wetter weiter das Bad öffnen. Der Lohn sind 10.000 Badegäste im Jahr, die dieses Angebot gerne nutzen.

 

Bünde: Ennigloh aktiv - Café International - BTW

„Das können WIR ja machen“ - so fing alles an. Jetzt betreibt der Verein „Ennigloh aktiv“ schon seit 2014 den schönen Minigolfplatz im Dustholz ehrenamtlich. Wir haben natürlich gleich mal den Golfschläger geschwungen!

Im Café International in Bünde finden Flüchtlinge offene Ohren und tatkräftige Unterstützung. Respekt für den unermüdlichen Einsatz, egal, ob es sich um Nachhilfe, Fahrradwerkstatt, gemeinsame Arztbesuche, Behördengänge oder die drohende Abschiebung geht.

Im Steinmeisterpark und den angrenzenden Sportstätten soll sich was tun. Das 1932 erbaute Freibad wird abgerissen und mit kleinen Änderungen wieder hergestellt. Die Mitglieder des Bünder-Turnvereins-Westfalia (BTW) stellten uns ihre Ideen über die Erweiterung der Sportstätten und die Anbindung an den Steinmeisterpark vor. Nachgedacht wird auch über die Öffnung des bisherigen Fußballplatzes zum Park und zum Elsedamm, und damit zu einem kombinierten Ort für Sport und Erholung in toller Innenstadtlage. Beeinduckend, was Sportehrenamt jetzt schon alles auf die Beine stellt!

 

Rödinghausen: Außensportanlage - Freibad - Feuerwehrhaus

Der Tag in Rödinghausen sehr sportlich: Peter Schneider vom Gemeindesportverband und Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer präsentierten uns die neue Aussensportanlage mit einer ausergewöhnlichen blauen Laufbahn. Von dieser schönen Sportanlage können demnächst auch die Grundschüler profitieren, denn direkt nebenan wird eine Grundschule gebaut. Neben Klassenräumen werden hier demnächst auch Gemeinschaftsräume, eine Biblio-/Mediathek und ein Ganztagsbereich Platz finden.

Unsere nächste Station war das Freibad Rödinghausen. Schwimmmeisterin Steffi Schröder zeigte uns, wie das Wasser mit der benachbarten Biogasanlage erwärmt wird. Natürlich musste auch das neue Trampolin getestet werden!

Zum Abschluss besuchten wir das neue Feuerwehrhaus des Löschzuges Kilver. Architekt Armin Cawalla und Löschzugführer Bernd Wittkötter stellten das Gebäude und seine neue Technik vor. Ganz toll: Das Feuerwehrhaus verfügt auch über einen Bereich für die Nachwuchsarbeit in der Jugendfeuerwehr.

 

Löhne: Bündnis für Vielfalt - Zeit für Mitmenschen - alte Grundschule

Nächster Stopp unserer Sommertour: Löhne. Treffpunkt "Allee des Grundgesetzes", Jürgen Birtsch und Jan Philipp Fründ gaben einen Rückblick in die Anfänge des "Bündnis für Vielfalt" gegen die Auftritte der Reichsbürger und Zeichensetzung durch die Errichtung der Baumallee, gesponsort durch Löhner Bürgerinnen und Bürger.

In der Stadtbibliothek stellte der Verein "Zeit für Mitmenschen" ihr Angebot für hilfebedürftige Menschen vom Nachhilfeunterricht bis zur Betreuung von älteren Menschen und Flüchtlingen vor.

Bürgermeister Bernd Poggemöller stellte uns abschließend mögliche zukünftige Nutzungsmöglichkeiten der alten Grundschule Löhne-Bahnhof vor. Eine interessante Zeitreise in vergangene Schulzeiten wurden während der Besichtigung wach.

 

Hiddenhausen: Neugestaltung des Rathausplatzes - Regenbogenschule Lippinghausen

Christian Dahm, Jürgen Müller, Stefan Schwarzte und ich informierten sich über die Neugestaltung des Rathausplatzes. Ein "sozialer Raum" für Alt und Jung mit der Bonitas und der Kita Taka-Tuka-Land sowie der Diakonie und dem Cafe Miteinander, das von der Ev. Jugendhilfe Schweicheln mit der Freiwilligenarbeit betrieben wird.

Weiter ging es zur Regenbogengrundschule in Lippinghausen. Hier haben Eltern ehrenamtlich einen Abenteuerspielplatz auf dem Schulhof gestaltet. Eine Pausen-Oase für Schülerinnen und Schüler.

 

Bad Oeynhausen: Wittekindshof - Heimatverein

Was für ein beeindruckender Nachmittag: 400 Menschen engagieren sich ehrenamtlich in den Häusern des Wittekindshofes. Wir durften einigen davon dabei über die Schulter schauen!

Danach bei 34 Grad Festzeltgarnituren aufbauen für den Rehmer Markt. Das war ganz schön schweißtreibend. Hut ab vor dem Heimatverein, der das seit vielen Jahren wuppt!

 

Enger: Widukind-Gymnasium - Jugend- und Kulturzentrum Kleinbahnhof - DRK-Kleiderladen

Im Widukind-Gymnasium Enger schlummert das verborgene Ehrenamt! Hier kümmern sich fast unsichtbar Eltern um die Mediothek und Flüchtlinge. Eine Mutter kommt vier Tage in der Woche ehrenamtlich, um diesen Kindern deutsch beizubringen - und das schon seit 4 Jahren!

Im Jugend- und Kulturzentrum Kleinbahnhof Enger haben sich junge Menschen mit dem Engeraner Manifest auseinander gesetzt und als Graffiti an die Wand gebracht um ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen.

Über 3000 Stunden Ehrenamt kommen auch im DRK-Kleiderladen zusammen! An 3 Tagen in der Woche darf jeder stöbern, oder aber auch Kleidung spenden! Hut ab vor so viel Engagement!

 

Herford: Kultur-Anker & Herforder Tafel

Beim KulturAnker haben wir „Heribert“ kennengelernt! Heribert bringt den Grundschülern Herforder Stadtgeschichte bei und wurde ehrenamtlich entworfen!

Bei der Herforder Tafel durften Stefan Schwartze, Christian Dahm, Jürgen Müller und ich die Lebensmittel für die Ausgabe in Schweicheln packen. Auch hier findet viel ehrenamtliches Engagement statt.

 

_____________________________________________________

 

Tatkraftttag bei der Gärtnerei Ulenburg in Löhne & dem Verein der Selbstversorger in Bünde

Diese Sommerferien hatten es in sich: Super Wetter und dann auch mal wieder kälter, zu wenig Regen! Grund genug sich einmal mit unseren Böden und unserer Nahrungskette auseinanderzusetzen. Also arbeitete ich einen Tag in der Bioland Gärtnerei Ulenburg in Löhne mit und erkundigte mich über den Verein der Selbstversorger in Bünde. Zwischen Radieschen, Rucola und Möhren auf sehr aufgeräumten Feldern, hin zu einem Garten, wo die Natur wächst, wie es ihr gefällt, und in seiner Vielfalt seines Gleichen sucht. Eine spannende Zeit!

 

_____________________________________________________

 

Alttraktorentreffen Kirchlengern

In Kirchlengern brennt die Luft beim Alttraktorentreffen!

 

_____________________________________________________

 

Tag der Pflege 2019

Tag der Pflege, Geburtstag von Florence Nightingale, ein wichtiger Tag um allen Pflegekräften ein herzliches "Dankeschön" zu sagen für ihre tagtägliche Arbeit mit unseren älteren und pflegebedürftigen Menschen. Auch in diesem Jahr konnte ich als AWO-Präsidiumsmitglied Frau Birgit Brinkmann, Prokuristin der AWO-Service, begleiten um dem Pflegepersonal in den Einrichtungen einen Wellness-Gutschein zu überreichen. Die Wertschätzung, die Vielfältigkeit und die hohe Kompetenz der Pflegeberufe müssen wir viel mehr nach aussen transportieren. Das bedeutet auch bessere Arbeitsbedingungen und Bezahlung. Die AWO ist da auf einem guten Weg!

 

_____________________________________________________

 

Ein Gespräch über das Thema Pflege mit der russischen Delegation

Eine spannende Erfahrung machte ich im AWO Seniorenzentrum in Kirchlengern mit einer russischen Delegation aus den unterschiedlichsten Regionen Russlands: Rjasam, Tula, Wolgograd, Kemerova,..., die an Pilotprojekten zur Neukonstruierung der Pflege in Russland teilnehmen. Gleich mehrere Dolmetscher begleitete die 30köpfige Gruppe, um sich intensiv über das Deutsche Pflegesystem zu informieren und sich um die Nachwuchssorgen in der Pflege, sowohl in Russland wie auch in Deutschland, auszutauschen. Gisela Kucknat, Geschäftsführerin des AWO Kreisverbandes Herford, nahm die Delegation in Empfang, die Einführung übernahm die Leiterin des AWO Seniorenzentrums Frau Burghardt-Oppermann und der anschließende politische Part wurde von mir gestaltet. Viele Fragen und einige Einzelgespräche durfte ich mit sehr interessierten Menschen aus den Arbeits-, Gesundheits- und Sozialministerien der einzelnen Regionen führen.

 

_____________________________________________________

 

Ein politisches Frühstück mit dem Thema Europa

In Löhne ist Europa ein großes Thema! Viele sind gekommen um mit Kevin Kühnert, Sally Lisa Starken und Micha Heitkamp zu diskutieren. Die SPD in Löhne hat eingeladen und Stefan Schwartze und unser Bürgermeister waren auch dabei!

 

_____________________________________________________

 

1. Mai 2019 im Steinmeisterpark Bünde

1.Mai, Tag der Arbeit, das hat die SPD Bünde auch in diesem Jahr wörtlich genommen. Sie luden ein und halb Bünde traf sich im Steinmeisterpark, bis die Getränke leer und der Kuchen und die Würstchen verspeist waren. 'Ne Menge Arbeit. Mit dabei waren Stefan Schwartze und Jürgen Müller, wir hatten viele Gespräche mit netten Menschen.

 

_____________________________________________________

 

Vizepräsidentin Carina Gödecke zu Besuch bei der Bertolt-Brecht-Gesamtschule in Löhne und in der Klinik Bad Oexen

Die Vizepräsidentin des Landtags, Carina Gödecke, besuchte uns im Wahlkreis. Neben einer spannenden Unterrichts- und Diskussionsstunde in der Bertolt-Brecht-Gesamtschule in Löhne, haben wir die Klinik Bad Oexen in Bad Oeynhausen besucht. Hier ist das Engagement an jeder Ecke erkennbar und ich bin begeistert, mit wie viel Herzblut das Team zusammenarbeitet!

 

_____________________________________________________

 

Parlamentsgespräch mit Joachim Gauck

Ein spannendes und wichtiges Parlamentsgespräch im Landtag mit Joachim Gauck zum Thema: "Vom Wert der Demokratie in unsicheren Zeiten".

 

_____________________________________________________

 

THW in Bünde

Das THW in Bünde hat ein neues Räum- und Bergungsgerät = ein 16t - Bagger. Ich durfte sogar probesitzen. Das war ein beeindruckender Abend. Vielen Dank für den ehrenamtlichen Einsatz an alle Mitglieder!

 

_____________________________________________________

 

Ehrung SPD Ortsverein Bünde-Mitte

2. Advent, traditionell trifft sich der SPD Ortsverein Bünde-Mitte um das Jahr Revue passieren zu lassen und seine Mitglieder zu ehren. Das durfte ich auch in diesem Jahr wieder übernehmen. Es wurden in diesem Jahr für 25 Jahre Christian Rüter, für 40 Jahre Ulrich Althoff, Erich Mund und Winfried Keller und für 50 Jahre Horst Oepping geehrt.

 

_____________________________________________________

 

100 Jahre Frauenwahlrecht

Wir feiern 100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland mit vielen Frauen in der NRWSPD.

Dank eines langen und zähen Kampfes zahlreicher Frauen und Frauenvereine, können wir dieses Jahr 100-jähriges Bestehen des Frauenwahlrechtes feiern. Im November 1918 trat ein neues Wahlrecht in Kraft, wobei Frauen erstmals nicht nur wählen, sondern auch für politische Mandate kandidieren konnten. Im darauffolgenden Jahr fanden dann die ersten Wahlen für alle statt. Ein hart erkämpfter Schritt, für den sich Frauen bereits seit dem 19. Jahrhundert einsetzen. Heute sind wir Frauen in der Politik keine Seltenheit mehr – aber leider immer noch stark unterpräsentiert. Wir sind also immer noch weit von einer Gleichstellung entfernt. Politik braucht Männer- und Frauenstimmen! Eine gleichberechtige politische Partizipation muss das Ziel sein!

 

_____________________________________________________

 

Bundesweiter Vorlesetag

Der Vorlesetag 2018 stand unter dem Motto "Natur und Umwelt". Die Kinder des Kindergartens Siemenshof und des Kindergartens der AWO in Löhne, hörten interessiert den Geschichten der Bilderbücher "Ein Loch gegen den Regen" von Daniel Fehr und "Unser Baum" von Gerda Muller zu.

 

_____________________________________________________

 

Demo gegen Rechts

Findeisen-Platz Löhne, wir sind mehr. Trotz Herbstferien haben sich hier viele Menschen gegen Rechts versammelt, dabei auch MdB Stefan Schwartze und Bürgermeister Bernd Poggemöller.

 

_____________________________________________________

 

Mit Carina Gödecke im Mehrgenerationenhaus Waldschlösschen

Gemeinsam mit der Vize-Landtagspräsidentin Carina Gödecke besuchte ich das Mehrgenerationenhaus Waldschlösschen in Bünde. Bettina Kröger und Ralf Mengedoth von der Evangelischen Jugendhilfe Schweicheln erklärten uns das spannende und vielfältige Konzept: In den oberen Räumlichkeiten steht eine professionelle pädagogische Betreuung von Tagesgruppen im Vordergrund. Daneben soll das Mehrgenerationenhaus Waldschlösschen ein Treffpunkt für alle sein – ob Groß oder Klein, jeder ist hier willkommen und kann an offenen Veranstaltungen teilnehmen oder auch seine eigenen Ideen mitbringen und verwirklichen. Dieser Ort schafft eine Verbindung zwischen Beratung, Engagement und Freude!

 

_____________________________________________________

 

SPD Kreisparteitag

SPD Kreisparteitag im Grün-Gold-Haus. Dieses Mal gibt es kein Vorstandsfoto, dafür ein gemeinsames Bild mit allen Delegierten, die Botschaft: Wir alle sind Vorstand! Wir alle wollen wieder klare sozialdemokratische Botschaften.

 

_____________________________________________________

 

AfA Kreis Minden-Lübbecke und Herford

Die sozialdemokratische AfA aus dem Kreis Minden-Lübbecke und Herford diskutierten über die Digitalisierung der Arbeit und Industrie 4.0 in den Räumen des Vereins Fachwerk. Im Podium saßen meine Kollegin Christina Weng, der Bundesvorsitzende der AfA Klaus Bartels sowie die Landesvorsitzende NRW Anja Butschkau und Peter Bernhard (Vors. AfA im SPD Kreisverband Minden-Lübbecke). 

 

_____________________________________________________

 

Widufixlauf 2018

Widufixlauf 2018: Laufe mit Bürgermeister Ulrich Rolfsmeyer, Landrat Jürgen Müller eröffnet gleich den Lauf. Start ist gerade mit Paukenschlägen von Samba Prmeiro. Einige SPDler werden uns noch begleiten. Parallel läuft noch die Move for Dementia, Das alles in Hiddenhausen-Lippinghausen auf dem Rathausplatz. Super Wetter und STIMMUNG!

 

_____________________________________________________

 

Sommertour 2018: "Infrastruktur & Mobilität"

Die Sommertour steht im Jahr 2018 ganz unter dem Motto "Infrastruktur & Mobilität". Mit E-Bikes, Fahrrädern, den öffentlichen Nahverkehrsmitteln und einem E-Auto erkundeten wir den Kreis Herford und Bad Oeynhausen.

 

Kirchlengern: Aqua Fun & Kita Häver

Das Freibad in Kirchlengern ist ca. 50 Jahre alt. Der Keller ist marode und feucht. Auf der Wiese soll der Neubau entstehen. Zurzeit hat das Schwimmbad 15 fest angestellte Mitarbeiter. Unterstützung gibt es in diesem Jahr auch von einigen Aushilfen. In Kirchlengern haben wir uns auch  die zukünftige Kita in Häver angeschaut. Hier entsteht in einer alten Schule eine neue Kita. Im November starten neun pädagogische Fachkräfte und zwei Hauswirtschaftskräfte mit der Betreuung von 52 Kindern.

 

Löhne: Löhne umsteigen & ISEK

In Löhne haben wir uns mit Bürgermeister Bernd Poggemöller und dem Vorstand des Bahnhofsvereins getroffen. Bahnhof und Innenstadt sollen zusammengebracht werden. Dafür sind eine Sanierung des Bahnhofs, eine Modernisierung und Instandsetzung des Bahnhofgebäudes sowie eine attraktivere Gestaltung der Innenstadt notwendig. Themen für eine ökologische uns verantwortete Zukunft rund um den Löhner Bahnhof sind zum Beispiel: Umwelt, Mobilität, Konsum, Lebensstil und Integration. Weitere Bausteine des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) sind: Lübbecker Str., Verbesserung der Aufenthaltsqualität, mulitfunktionale Nutzung des Raumes, Verbesserung der Verkehrssicherheit sowie Barrierefreiheit, Einbindung der Werre in die Innenstadt, Verbesserung der Zugänglichkeit, Erhöhung der Erleb- und Nutzbarkeit. 

 

Herford: Ein Stadtrundgang mit zahlreichen Projekten

Herford dynamisch, Stadt am Wasser, Herford kulturell. Hier entstehen tolle Dinge: Von der Markthalle bis hin zum Wilhelmsplatz hat uns Bürgermeister Tim Kähler in einem Stadtrundgang die zahlreichen Projekte vorgestellt. Der Masterplan für die Innenstadt ist auch durch Landesmittel gefördert worden.

 

Enger & Spenge: Grundschule und Wasserpark Enger & Gesamtschule Spenge

Schulbank drücken für uns in Enger und Spenge! In Westerenger an der Grundschule haben wir uns den neuen Standort für den geplanten Lehrbienenstand angeschaut! Ein spannendes Konzept, das hier Schule macht! In Enger testeten wir auch den neuen Wasserspielplatz in Enger! Hier wurde in Aufenthaltsqualität investiert, vor allem auch durch bürgerschaftliches Engagement. Bund, Land und Kommune haben hier Hand in Hand gefördert!

An der Regenbogen Gesamtschule in Spenge haben wir uns den Digitalisierungs-Fortschritt erklären lassen! Die Schülerinnen und Schüler sollen in der Schule „digital gestützt“ lernen!

 

Rödinghausen: Naturlehrpfad, Atrium, Bienenlehrstand & Klangwald

In Rödinghausen haben wir uns den Naturlehrpfad, das Atrium, den Bienenlehrstand und den Klangwald angeschaut. Vielen Dank für die vielen Einblicke und Eindrücke.

 

Von Bünde nach Rödinghausen

Während unserer Sommertour testen wir auch verschiedene Mobilitätsmodelle. Mit dem Zug von Bünde nach Rödinghausen - kein Problem. Sogar die E-Bikes haben Platz. In Rödinghausen hat uns Karin Menke in Empfang genommen. Gemeinsam ging es zur Gesamtschule. Dort haben wir interessante Gespräche mit Bürgermeister Ernst-Wilhelm Vortmeyer geführt und uns den neuen Anbau zeigen lassen. Eine gute Investition in die Zukunft!

 

Bünde: Lukas Krankenhaus

Heute waren wir anlässlich der Sommertour auch im Lukas-Krankenhaus Bünde zu Besuch. Gemeinsam haben wir interessante Gespräche geführt.

 

_____________________________________________________

 

Unterwegs in der Natur

Mit dem Team der biologischen Station Ravensberg ging es raus in die Natur. Nachdem die Blutwiese in Löhne wieder auf Vordermann gebracht wurde, ging es weiter zu einer Streuobstwiese. Hier wurden Obstbäume erfasst und kategorisiert. Und auch der Doberg in Bünde wurde erkundet. Es war ein sehr informativer und abwechslungsreicher Tag.

 

_____________________________________________________

 

Ein Tatkrafttag im Lukas Krankenhaus Bünde

Im Lukaskrankenhaus in Bünde konnte ich wieder einen Tag lang in meinen alten Beruf gehen. Um 6 Uhr startete der Tag: Betten machen, Patienten waschen, Frühstück zubereiten - viele Tätigkeiten waren bekannt. Aber natürlich lernt man auch immer wieder etwas Neues dazu. Eine Arbeit, die Wertschätzung erfahren muss und auf die man sehr stolz sein kann!

 

_____________________________________________________

 

Ein Tatkrafttag mit Nachhaltigkeit: Ein Arbeitstag im Marktkauf Bünde

7.00 Uhr Arbeitsbeginn: Nach einer Begrüßung und Einführung, begann die Arbeit um Obst- und Gemüsebereich. Anschließend ging es an die Kasse. Das tolle daran: Der Wert der Waren - die während einer halben Stunde über das Band gingen - wurde dem Förderverein des Lukas Krankenhauses gespendet. 1.442,14 Euro kamen hierbei zusammen. Ein spannender und toller Tag!

 

_____________________________________________________

 

Tag der Pflege

Der 12. Mai ist der internationale "Tag der Pflege". In meiner Funktion als AWO-Präsidiumsmitglied besuchte ich gemeinsam mit der Geschäftsführungsassistentin Birgit Brinkmann der AWO Service die Kurzzeitpflegeeinrichtungen, die Senioren-Hausgemeinschaften in Bünde und Enger sowie den AWO-Pflegedienst in Bünde. Als "Dankeschön" überreichten wir an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Kaffeebecher.

 

_____________________________________________________

 

Alle Jahre wieder: Großes Treffen am 1. Maifeiertag

Der 1. Mai stand unter dem Motto "Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit". Nach der Maikundgebung in Löhne ging es anschließend zum Bürgerfest nach Bünde. Im Steinmeisterpark wurde mit Livemusik, Modelbauschiffen, Honig vom Imkerverein Bünde und zahlreichen Getränken und Speisen ein schönes Fest gefeiert.

 

_____________________________________________________

 

Frühlingsfest in Löhne: Bienen- und Insektenretter gesucht

Auf dem Frühlingsfest in Löhne wurden Bienen- und Insektenretter gesucht. Mit dieser Aktion wurde über das zahlreiche Insektensterben informiert. Mit einer kleinen Blumenbotschaft in Form von Samenmischungen für Wildbienen- und Schmetterlingsblumen, konnte jeder etwas gegen den Verlust der heimischen Tier- und Pflanzenwelt beitragen.

 

_____________________________________________________

 

Eröffnung der Ausstellung "essbar - kochbar"

Die Herforder Künstlerin Indira Tamara Schneider stellte ihre Bilder auf dem Flur der SPD-Landtagsfraktion in Düsseldorf aus. Unter dem Motto "essbar - kochbar" zeigt sie Dinge des alltäglichen Lebens, so banal und doch inspirierend.

 

_____________________________________________________

 

Urbane Wälder

Unter dem Motto „Urbane Wälder – Das grüne Angebot zum Strukturwandel“ beziehungsweise „Wald auf Zeit“ holte die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald im Kreis Herford die Ausstellung -Urbane Wälder- ins Kreishaus Herford.

Was bedeutet für uns ein Wald auf Zeit? Da sind beispielsweise ungenutzte Industriebrachen, die von der Natur wieder zurückerobert wurden. Kleine Oasen inmitten einer Stadt ein sogenannter urbaner oder städtischer Wald.

 

 

_____________________________________________________

 

Schachmeisterschaft für Grundschüler

Die Schachmeisterschaft für Grundschüler in Ostwestfalen-Lippe wurde im Werre-Park Bad Oeynhausen ausgetragen. Gemeinsam mit Werre-Park Manager Thomas Sänger, Bürgermeister Achim Wilmsmeier und Veranstalter Herrmann Dieckmann vollzogen wir den ersten Zug des Turniers. Es ist faszinierend wie viele junge Menschen im Grundschulalter diese Sportart beherrschen. Hut ab!

 

_____________________________________________________

 

Bundesweiter Vorlesetag 2017

Schneeweißchen und Rosenrot, das Märchen der Gebrüder Grimm, erzählt die Geschichte zweier Schwestern, die mit ihrer Mutter allein leben und mit viel Hilfsbereitschaft und Liebe ihr Leben gestalten. In der Grundschule Bieren/Rödinghausen war sie der Einstieg für einen Besuch ins Theater Bielefeld. Es hat viel Spaß gemacht und ich komme wieder mit einer anderen Geschichte.

 

_____________________________________________________

 

Studieren-Forschen-Arbeiten an der Hochschule OWL

Das war ein interessanter Besuch an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Lemgo. Insgesamt 6700 Menschen studieren hier. Sie ist unter den TOP 10 der forschungsstärksten Hochschulen bundesweit und in Nordrhein-Westfalen die erste Adresse in Forschung und Entwicklung.
 

 

_____________________________________________________

 

30 Jahre Schachgemeinschaft Hücker-Aschen

Auch der Schachverein in Hücker-Aschen feierte sein 30jähriges Bestehen. Leider hat der Regen verhindert, dass das Mühlenhof-Turnier wieder an der Alten Mühle in Hücker-Aschen stattfinden konnte. Das tat der Stimmung keinen Abbruch, da der Hof Fischer-Riepe ein ebenso uriges Ambiente bot und die Spiele in der trockenen Scheune stattfanden.

Mein Highlight war die Vorstellung eines neuartigen handgefertigten Schachsteckspiels. Der Designer Sascha Wlaschek erklärte uns und einigen Nachwuchsspielern des SG Hücker-Aschen seine Figuren.  Das Ergebnis, alle versuchten sich an dem Spiel. Und siehe da, Schach geht auch mit Bewegung, denn dank des Stecksystems geht kein Spielzug verloren. Das löste bei den Kindern und uns große Begeisterung aus.

 

_____________________________________________________

 

30 Jahre Herforder Werkstätten

Am Tag der offenen Tür der Herforder Werkstätten (Lebenshilfe) wurde in diesem Jahr auch das 30jährige Bestehen der Werkstätten gefeiert. Wie immer haben Beschäftigte und Mitarbeiter wieder viel gewerkelt um diesem Tag eine besondere Note zu geben.

 

_____________________________________________________

 

Martin Schulz in Herford

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz war auf Wahlkampftour in Herford. Hunderte von Menschen auf dem alten Markt lauschten seiner mitreißenden Rede über soziale Gerechtigkeit. Schulz war auf Einladung von Stefan Schwartze gekommen, um die Landtagsabgeordneten Angela Lück und Christian Dahm im Wahlkampf zu unterstützen.

 

_____________________________________________________

 

Auf dem roten Sofa in Bünde

Nehmen Sie auf dem roten Sofa neben Hannelore Kraft Platz, so lautete das Motto in Bünde auf dem Museumsplatz. Schön, dass sich so viele getraut haben ihre Fragen auf der Bühne zu stellen. Dank an die Recycling-Börse in Bünde für die Leihgabe des roten Sofas und an das Eiscafé Rialto, die Cappucchino in einer roten Tasse servierten.

 

_____________________________________________________

 

Von Bratwürstchen, Weihnachtsbäumen und Hühnern

Sieben Uhr morgens: Der Tag für Angela Lück beginnt. An diesem Tag jedoch nicht im Landtag in Düsseldorf, sondern im Hühnerstall. Die Abgeordnete macht einen Tag Praktikum, oder wie sie ihn nennt: Tatkrafttag! Helfen möchte sie auf dem Hof Wibbeler in Bünde. Und ihr Arbeitstag war extrem abwechslungsreich.

Ein kleiner Praktikumsbericht:

- Passend zur Frühstückszeit Bratwürste verpackt und gewogen 
- Eier aus dem Stall geholt, gewogen, gestempelt und verpackt 
- im Hofladen vielfältige, regionale Spezialitäten verkauft
- Zwiebeln und Möhren verpackt
- Weihnachtsbäume angezogen (Transportnetz)

- auf der "Eiertour" die "Eierfrau" gespielt

Bis 15 Uhr hat Angela Lück das Hofleben genossen, ehe sie sich wieder um die Landespolitik gekümmert hat. Es war ein erfolgreicher und abwechslungsreicher Tag!

 

 

_____________________________________________________

 

B 611 wird bald eröffnet

Andreas Meyer, Leiter der Straßen-NRW-Regionalniederlassung Ostwestfalen-Lippe erläuterte vor Ort den Fortschritt der Baustelle an der B 611. Interessierte Zuhörer darunter die Bürgermeister Rocco Wilken und Bernd Poggemöller, der Landrat Jürgen Müller, der Bundestagsabgeordnete Stefan Schwartze sowie die Landtagsabgeordneten Christian Dahm und Angela Lück begleiteten ihn dabei und freuten sich über die baldige Öffnung der Straße.

 

_____________________________________________________

 

SPD-Stadtverband Löhne Delegiertenkonferenz

Rund 70 Genossinnen und Genossen versammelten sich, um den Stadtverbandsvorstand Löhne neu zu wählen. Redner waren Egon Schewe als Vorsitzender und Bürgermeister Bernd Poggemöller. Hier ein kurzer Ausschnitt aus meiner Rede zum Integrationsplan: "Wir brauchen eine Aufstockung von Integrationskursen, mehr Kita-Plätze und Lehrer, aber auch mehr Polizisten, damit sich die Bürgerinnen und Bürger weiter sicher fühlen können. Lasst uns gegen Hetzer und Rechtsextreme vorgehen und dem Rassismus die rote Karte zeigen. Wir müssen als Zivilgesellschaft gegen dem Rechtsextremismus deutlich Flagge zeigen."

 

 

_____________________________________________________

 

Komm-Tour 2016 mit Minister Ralf Jäger

Innenminister Ralf Jäger tourt mit dem Fahrrad durch Nordrhein-Westfalen. Dieses Mal war er zu Besuch im Regierungsbezirk Detmold und bereiste u. a. einige Orte im Kreis Herford. In Begleitung der Landtagsabgeordneten suchte er stellvertretend für das Ehrenamt einige Einrichtungen auf, die schon seit Jahren tätig sind und reichlich Erfahrungen an ihn weitergeben konnten. Hier die Etappen, die ich begleitet habe:

 

 

_____________________________________________________

 

1. Mai Veranstaltung der SPD Bünde im Steinmeisterpark

Blauer Himmel, Livemusik, Modellschiffe in Aktion und Spiel und Spaß für Jung und Alt, das alles konnte man auf dem Bürgerfest am 1. Mai im Steinmeisterpark erleben. Neben und zwischen vielen guten Gesprächen und Begegnungen gab es wieder tolle Kuchen und den "roten Grill".

 

_____________________________________________________

 

Einen Tag als Journalistin beim Westfalen-Blatt in Bünde

Nach der morgendlichen Redaktionsrunde begleitete ich Lokalredakteur Rainer Grotjohann zu zwei Außenterminen. Dabei entstanden die beiden Artikel "Über Geld redet man nicht" und "Seit 50 Jahren an der Zapfsäule".

Bilder (C) Westfalen-Blatt Bünde

Zum Artikel hier..

 

_____________________________________________________

 

Mitgliederkonvent 2016

SPD-Abgeordnete erklären sich zur erneuten Kandidatur in 2017

In der Gaststätte Erdbrügger in Bünde trafen sich 130 Genossinnen und Genossen aus dem Kreis Herford und Bad Oeynhausen zum Meinungsaustausch.

Auf die Frage, "Tretet ihr 2017 wieder an?", antworteten alle drei Abgeordneten: "Wenn wir euer Vertrauen haben, dann treten wir gerne erneut an!“

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand eigentlich nicht die Frage nach der Kandidatenaufstellung, sondern das Gespräch mit den Mitgliedern aus den Ortvereinen. Die Abgeordneten standen Rede und Antwort über ihre politische Arbeit auf Landes- und Bundesebene, egal ob es um Waffenexporte, TTIP, Mindestlohn, Flüchtlinge oder Förderung des Ehrenamts ging.

Die Eindrücke zum Nachlesen hier!

 

_____________________________________________________

 

Sylvia Löhrmann besucht Sekundarschule

Die Eindrücke zum Nachlesen finden Sie hier!

 

_____________________________________________________

 

Hannelore Kraft bei Wemhöner

Den Artikel zur Veranstaltung finden Sie hier!

 

_____________________________________________________

 

Sommertour der Abgeordneten

Der Sommer ist schön und der Kreis Herford ist sowieso immer eine Reise wert – was liegt näher, als beides zu verbinden und den Kreis mit dem Rad zu erkunden? Die beiden SPD-Landtagsabgeordneten Angela Lück, Christian Dahm und der Bundestagsabgeordnete Stefan Schwartze haben genau das gemacht: Vom 28. – 30. Juli drehten die Politiker ihre Runden durch das Kreisgebiet.

Zusammen mit SPD-Landratskandidat Jürgen Müller hatten die Politiker zu ihrer alljährlichen Sommertour eingeladen, die sie schon traditionsgemäß in der sitzungsfreien Zeit der Parlamente veranstalten - dieses Mal eben auf dem Drahtesel.

 

_____________________________________________________

 

Franz Müntefering - 13.04.2015

Franz Müntefering war gestern bei uns im Kreis unterwegs – Sein Motto: „Wie leben wir im Alter im Kreis Herford?“ Es gab viele gute Gespräche, z.B. in Vlotho zum demografischen Wandel in der Gemeinde St. Stephan und in der Seniorenwohnanlage „Jürgings Hof“ der B & S in Enger. Wir waren auch zusammen in Löhne im Eduard-Kuhlo-Heim, wo Müntefering die besondere Hospizarbeit gewürdigt hat!
Den Abschluss bot eine spannende und kontroverse Diskussion am Abend zum Thema „Begleiteter Suizid – Sterben in Würde.“

 

_____________________________________________________

 

Besichtigung Zigarrenhersteller Wörmann und Scholle

Angst der Zigarrenhersteller vor Regulierungswut der EU

„Meine Oma hat früher auch zu Hause Zigarren gedreht“, erklärt Angela Lück. Fast jeder aus der Region kann eine Geschichte dazu beisteuern, wenn das Thema Zigarre aufkommt. Irgendjemand aus der Familie hat früher bestimmt Zigarren in Handarbeit produziert. Bei uns in OWL, besonders rund um Bünde hat sie ihre Heimat. Nicht umsonst verweist Bünde stolz auf seinen Beinamen „Zigarrenstadt.“ Kultur und Tradition gehören dazu und an dem Handwerk hängen auch heute noch Arbeitsplätze, die aber in Gefahr sind.
Die kleinen mittelständischen Familienunternehmen machen sich Sorgen. Zu ihnen gehört auch Peter Wörmann, Chef von Wörmann und Scholle in Rödinghausen und Vorsitzender des Bundesverbands der Zigarrenindustrie.
Grund für die Ängste ist eine von der EU geplante Tabakproduktlinie, die in erster Lesung am 8. Oktober auf der Tagesordnung des Europaparlaments steht. Der Bundesverband der Zigarrenindustrie (BdZ), ein Zusammenschluss der Hersteller, Vertreiber und Importeure, sieht darin eine Regulierungswut, „die in den mittelständischen Familienunternehmen der Zigarrenindustrie so nicht umsetzbar ist“, sagt Peter Wörmann. Er hatte die beiden SPD-Landtagsabgeordneten Angela Lück und Ernst-Wilhelm Rahe eingeladen, um die Vorbehalte der Industrie über die Tabakproduktlinie zu diskutieren. Ebenfalls dabei: Bodo Mehrlein, Geschäftsführer des BdZ, er spricht in diesem Zusammenhang gar von einem „Bürokratiemonster.“ Konkret geht es geht um die detaillierte Meldung von Zusatzstoffen, die zum Teil gar nicht mehr genutzt werden dürften, um die Warnhinweise auf den Kästen, die bis zu 75 Prozent der bedruckten Fläche ausmachen sollen oder um die Meldung von Werten und Emissionen der Zigarren. All diese Vorschriften seien für das Nischenprodukt Zigarre, im Gegensatz zur Produktion von Zigaretten, schwer bis gar nicht umsetzbar.

Gegen Regulierungen seien sie nicht, sagen die Verbandsvertreter, aber gegen die Vielzahl, die Konsequenzen haben würden für die Vielfalt der Produkte. Die Zigarre sei ein Genussmittel, das hauptsächlich von Männern in höherem Alter geraucht werde und sei deshalb auch kein Produkt für Jugendliche, betonen die Verantwortlichen. Das sehen die beiden SPD-Landtagsabgeordneten Lück und Rahe genauso. Sie wollen sich bei den Europaparlamentariern dafür einsetzen, dass die Richtlinien für die Zigarrenindustrie weniger spürbar werden. 1500 Arbeitsplätze in der Region bietet die Tabakindustrie, davon etwa 1000 in Bünde, Rödinghausen und im Kreis Minden Lübbecke. Angela Lück verspricht alles dafür zu tun, dass diese Arbeitsplätze auch erhalten bleiben.

 

_____________________________________________________

 

Wahlabend Landtagswahl 2012

Das war ein erfolgreicher Abend für Christian Dahm und mich: Wir wurden nach 2010 erneut in den Landtag von Nordrhein-Westfalen gewählt. Wenn auch etwas anders als sonst: Der Landtag hatte sich kurz vorher aufgelöst und es musste eine Neuwahl geben.

 

Fotos: Neue Westfälische Herford